Kreatives Schreiben gegen Langeweile im Lockdown

Wie haben Sie bisher den zweiten Lockdown bzw. den Teil-Lockdown überstanden? Viele Menschen haben sich schon während des ersten Lockdowns im Frühjahr ein neues Hobby gesucht – sei es Lesen oder Malen. Mein Gedanke war, wieder ein wenig Zeit dem kreativen Schreiben zu widmen, was ich viele Jahre nicht getan hatte.

Was ist kreatives Schreiben?

Letztendlich lässt sich kreatives Schreiben als eine spielerische Herangehensweise ans Schreiben beschreiben. Sie müssen nicht gleich einen ganzen Roman schreiben, einzelne Sätze oder erste kurze Texte reichen vollkommen aus. Im englischsprachigen Raum gibt es „creative writing“ sogar als Studienfach. Hierzulande gibt es einige Schreibwerkstätten oder Vereine, in denen Menschen gemeinsam an kreativen Texte arbeiten.

Oft geht es im kreativen Schreiben um Spiele mit Sprache. Viele Techniken und Übungen helfen auch bei der Selbstreflexion oder bei Schreibblockaden. Einige Übungen können auch eine „Aufwärmübung“ für komplexere Schreibaufgaben sein. In diesem Sinne nutze auch ich Übungen aus dem kreativen Schreiben.

Übungen aus dem kreativen Schreiben

Ein Klassiker bei diesen Übungen sind sogenannte Haikus. Diese kurze japanische Gedichtform ist seit Jahrhunderten überliefert. Im deutschsprachigen Raum hat sich das Silbenmuster 5-7-5 eingebürgert. Die erste Zeile besteht aus fünf Silben, die zweiten aus sieben Silben und die dritte Zeile wieder aus fünf Silben.

Oder versuchen Sie doch einmal, Ihren Lieblingsfilm weiterzuschreiben: Wie geht das Leben von Rose aus Titanic oder wie geht es für Bob und Charlotte aus „Lost in Translation“ weiter, nachdem sie Tokio nach einer aufregenden gemeinsamen Zeit verlassen haben? Eine andere Übung ist, wahllos aus einem Buch oder Wörterbuch fünf Begriffe auszuwählen und diese in einer sinnvollen Geschichte unterzubringen. Unterhaltsam ist wohl die Übung, sich vorzustellen, was eine prominente Person gerade tut und dies zu beschreiben: Stellen Sie sich einmal vor, wie Donald Trump im Oval Office im Weißen Haus sitzt und seine wütenden Twitter-Nachrichten verfasst!

Weitere kreative Schreibübungen finden Sie bei contentman.de oder bei schreibsuchti.de. Probieren Sie doch einmal ein paar Übungen aus und finden Sie Ihre Lieblingsübung.

Beitragsbild: https://pixabay.com/de/photos/notizblock-kaffee-notebook-holz-1276779/

Ein Gedanke zu „Kreatives Schreiben gegen Langeweile im Lockdown“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.